Aufführungen Prattelino 2020 im Zelt

Gib nie auf! Betrachte alles von der guten Seite

Sa
26. September
                                
19:30 Uhr
So 27. September 11:00 Uhr  16:00 Uhr
Di 29. September 14:30 Uhr 19:30 Uhr
Mi 30. September 14:30 Uhr
Do 01. Oktober   19:30 Uhr

Wichtig: Die Aufführungen sind bis auf Donnerstag 01.10. alle bereits ausverkauft! 

Wir erlauben uns an der Abendkasse nach Vorstellungsbeginn gebuchte Tickets an Anwesende zu vergeben, welche noch kein Ticket haben, sollten sie nicht pünktlich vor Ort erschienen sein. Es wäre schade die Plätze freizulassen :-)

Wir freuen uns über Ihren Besuch an der Derniere oder bei Bruno Hächler!

Hier findet ihr zu den Tickets! Nach alter Gauklertradition gibt es eine Kollekte nach der Aufführung 


Spezialprogramm im Zelt
Konzerte und Improtheater

Di      22. September               The Glue                                    19:00*
Mi 23. September Troubadix auf Touren 19:00*
Do 24. September Die Impronauten 19:00*
Do 01. Oktober Bruno Hächler 15:00

Hier findet ihr zu den Tickets! Die Ticketpreise sind bei der Buchung ersichtlich

* Altersempfehlung: ab 7 Jahre


22. September  19:00 Uhr

The Glue: Als A-cappella irgendwie noch peinlich war.

The Glue.jpg

Als A-cappella irgendwie noch peinlich war, gründeten fünf junge Basler eine Boygroup. Als Boygroups peinlich wurden, nannten sie sich Vokal Ensemble.
Als sie nur noch Kirchenauftritte angeboten bekamen, nannten sie sich «Band ohne Instrumente». Damit kam der Erfolg. Rund zehn Jahre tourten sie durch Europa, besuchten Afrika, Amerika und Asien, waren hier und da und plötzlich verschwunden. Das mag damit zusammenhängen, dass sie sich jetzt wieder acappella Gruppe nennen. Weil es einfach stimmt. Die Herren gegen 40 (mit einer Ausnahme) bestreiten ihre Konzerte immer noch ausschliesslich mit ihren Stimmen und lassen diverse Instrumente ebenso aufleben, wie verschiedene Stilrichtungen und das (Achtung, jetzt kommt die Band) mit fast ausschliesslich eigenen Songs. Man sagt, es sei nicht nur musikalisch herausfordernd, sondern stellenweise auch unglaublich lustig. Dieses Urteil überlassen wir gerne unserem Publikum.
Mit: Gregor Caprez, Tumasch Clalüna, Jonas Göttin, Michael Moor, Oliver Rudin.
Ton: Laurenz Zschokke
www.theglue.ch

 

23. September 19:00 Uhr

Troubadix auf Touren

Troubadix.jpg

Eine Hommage an die Kunst der Liedermacherei. Sechs Schweizer LiedermacherInnen begeben sich zusammen auf Tournee und servieren dem Publikum ihre Mundartperlen auf dem Tablett. Ein buntes Liederspektakel voller Schalk, Witz und Poesie.

Mit Sonja Wunderlin, Irene Mazza, Myri Mild, Gabriel Kramer, Börnie Flück, Andi Vettiger

www.troubadixauftouren.ch

 

24. September  19:00 Uhr

Die Impronauten

Die Impronauten - foto-werk_20180427_27324.jpg

Was für manche Schauspieler ein Horrorszenario ist, macht für die Impronauten den Reiz aus: Sie stehen auf der Bühne und wissen nicht, was als nächstes geschieht. Was Sie schon immer mal sehen wollten!

Die Impronauten sind das Basler Improvisationstheater. Seit 2003 improvisieren sie auf den Bühnen in Basel, der Nordwestschweiz und darüber hinaus. www.impronauten.ch

 

01. Oktober 15:00 Uhr

Bruno Hächler: Kinderlieder "De Has und de Hund"

thumbnail_Live Bruno Hächler.jpg

Kinder- und Familienkonzert

Seine neue CD "Has und de Hund“, klingt frisch und funky. Natürlich hat er auch ein paar alte Hits im Gepäck.

Bruno Hächler mag Abwechslung, das war schon immer so. Auf „De Has und de Hund“ gibt es Poetisches und Philosophisches, Verwegenes und Verrücktes. Da stehen Schafe im Nebel, flattert ein Drachen im Wind. Da wird gespielt, gereimt, getanzt und gelacht. 

In London hat Hächler zwei Skulpturen entdeckt, die ihn zum Titelsong inspiriert haben. Was mit schaukelndem Reggae beginnt, rockt plötzlich los und mündet in ein legendäres Andisolo, wie man es von den Konzerten her kennt und liebt. Dann wird es still. „Ich pass uf dich uf“. Ein letzter Gedanke. Eine letzte Melodie, die sich im Herzen einnistet.

Seit zwanzig Jahren schreibt und singt Bruno Hächler für Kinder und die ganze Familie. Hits wie „Pfäfferland“, „Sibe langi Schlange“ und „Mäntig, Zischtig“ sind in dieser Zeit entstanden. „Langi Ohre“ wurde 2006 mit dem Lollipop Award für die beste Kinder-CD ausgezeichnet. Mit diversen Alben schaffte er den Sprung in die offizielle Schweizer Hitparade.

Ein Konzert für Klein und Gross!

www.brunohaechler.ch

 

Herzlichen Dank

Immer wieder dürfen wir auf Unterstützung von verschiedenen Seiten zählen. Herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen unseres Zirkusprojekts beitragen!

Unterstützung 2020